Wir über uns - CDU Hamm-Sieg
config.language is missing in the typoscript
config.locale_all is missing in the typoscript

Die Verbandsgemeinde Hamm (Sieg)

Die Verbandsgemeinde Hamm (Sieg) liegt im nordwestlichen Bereich des Westerwaldes - beidseitig der Sieg - in landschaftlich reizvoller Umgebung und in günstiger Nähe zum Großraum Köln/Bonn. Die Verbandsgemeinde Hamm (Sieg) hat einen hohen Freizeit- und Erholungswert und zählt ca. 13.000 Einwohner. Sie besteht aus 12 Ortsgemeinden, deren Mittelpunkt die Ortsgemeinde Hamm (Sieg) mit knapp 4.000 Einwohnern bildet. Die Region war jahrhundertelang geprägt durch den Siegerländer Eisenerzbergbau mit mehreren Erzgruben und der Verhüttung des Erzes in der Heinrichshütte. Dort waren bis zum Ende des 19. Jahrhunderts über 1.200 Menschen beschäftigt. Nach dem Niedergang des Bergbaus gelang es, im Hammer Land durch eine intensive Industrieansiedlung und die gezielte Förderung vorhandener kleinerer Betriebe eine leistungsfähige Wirtschaftstruktur mit Industrie, Handwerk und Gewerbe aufzubauen. Durchdachte Ortsplanungen und die Bereitstellung von Neubaugebieten ermöglichten somit ein optimales Angebot an Wohnraum. Auch im touristischen und gastronomischen Bereich konnte sich das Hammer Land, unter Ausnutzung seiner reizvollen Mittelgebirgslandschaft und mit Errichtung des größten Naturfreischwimmbades im Westerwald eine in der Region herusgehobene Stellung erarbeiten. - Der größte Sohn von Hamm ist der im Jahre 1818 hier geborene Genossenschaftgründer und Sozialreformer Friedrich Wilhelm Raiffeisen.

Weitere Infos: www.hamm-sieg.de

Wir über uns

Die CDU-Hamm ist stolz darauf, zu dieser Entwicklung ihr Teil beigetragen zu haben. Immerhin stellen wir mit Rainer Buttstedt seit 1993 den hauptamtlichen Bürgermeister der Verbandsgemeinde - und das in einer jahrzehntelang traditionell sozialdemokratisch geprägten und geführten Gemeinde. Seine Wiederwahl - erste Dirketwahl in Hamm - durch die Bürger mit einem Votum von 55,16 % aller abgegebener Stimmen am 10.06.2002 war eine herausragende Bestätigung seiner erfolgreichen Arbeit, auch für unseren CDU-Gemeindeverband.
Der CDU-Gemeindeverband Hamm (Sieg) wurde am 1.5.1949 als Ortsverband gegründet und ging mit Beschluss der Generalversammlung vom 10.11.1957 in dem zum gleichen Zeitpunkt gegründeten Amtsverband (= heute Gemeindeverband) auf. Am Tag dieser Amtsverbandsgründung zählte er gerade einmal 20 Mitglieder.
 
Am 29. Dezember 1999 konnte der CDU-Gemeindeverband im Hotel "Auermühle" in einem würdigen Rahmen sein 50-jähriges Jubiläum feiern. Die Festansprache hielt der Leiter der Konrad-Adenauer-Stiftung in Jerusalem, der frühere CDU-Landesvorsitzende und langjährige Bundestagsabgeordnete sowie Berater von Kanzler Dr. Helmut Kohl, Dr. Johannes Gerster.
 
Heute ist der CDU-Gemeindeverband auf rd. 100 Mitglieder angewachsen und mittlerweile doch zu einer mitbestimmenden politischen Kraft in der Verbandsgemeinde geworden. Er stellt mit Rainer Buttstedt den hauptamtlichen Bürgermeister der Verbandsgemeinde, der wie oben erwähnt, im Jahre 2001 mit einem glanzvollen Ergebnis aller Bürger in seinem Amte wiedergewählt wurde. Kontinuierlich konnte die CDU in den beiden Räten von Verbandsgemeinde und Ortsgemeinde Hamm (Sieg) in den vergangenen Jahren ihre Sitzzahl ausbauen. Waren es in den fünfziger Jahren erst drei Sitze im VG-Rat, so kann sie heute auf immerhin zehn von insgesamt 28 Mandaten verweisen. Im Ortsgemeinderat sind es heute sechs der 20 Ratssitze.